Ahnenheilung - ganzheitliche Heilung für dein Familiensystem

Wer sind unsere Ahnen und Ahninnen?

Was geschieht nach dem Tod mit der Seele?
[1] Jeder von uns hat Ahnen, die meisten haben jedoch keinen Zugang dazu.

Wir alle haben Vorfahren. Wir alle haben Ahninnen und Ahnen. Aber nur die wenigsten von uns (im Westen) haben Zugang zu der Kraft und Weisheit, die uns aus dem Familiensystem zusteht.

Ahn:innen sind verstorbene Vorfahren, die seelisch nach ihrem Tod angekommen sind und sich in einem guten, weisen und energiereichen Zustand befinden. Wie eine weise, kluge und fürsorgliche Großmutter, die uns mit gutem Essen nährt, immer einen wertvollen Rat für uns hat und einfach da ist, wenn wir sie brauchen.

Was genau ist Ahnenheilung?

[2] Ahnenheilung reinigt das Familiensystem von Altlasten
[2] Ahnenheilung reinigt das Familiensystem von Altlasten

Ahnenheilung beschäftigt sich mit der Heilung des Familiensystems bzw. mit der transgenerationellen Weitergabe von Traumata, Erinnerungen und Prägungen.

 

Denn - ja, wir können etwas für unser Familiensystem tun!

 

Gerade wenn Themen wie Gewalt, sozialer Ausschluss, emotionale Vernachlässigung, Zerstrittenheit, Missgunst, Verlust, Sucht, Missbrauch und andere belastende Themen wiederholt in der Geschichte der Familie vorkommen, können wir davon ausgehen, dass es sich dabei um ein kollektives Thema handelt. 

 

Und kollektive Themen können nur im Kollektiv geheilt werden.

 

Das bedeutet: Stell dir vor, du weißt, du hast ein Thema damit ausgeschlossen zu werden. Immer wieder ist dir dieses Thema im Leben begegnet. Du hast schon intenisiv daran gearbeitet. Dennoch kehrt dieses Thema hartnäckig wieder. Dann empfiehlt es sich auch einen Blick in die Familiengeschichte zu werfen. Gab es das Thema dort auch schon?
Wenn du diese Frage bejahen kannst, ist Ahnenheilung möglicherweise ein wichtiger Puzzlestein auf deinem Heilungsweg.


Denn wir schließen die Themen, die uns im Leben belasten, in der Regel nicht mit dem Tod ab. Wir geben sie einfach an unsere Nachfahren weiter. Deshalb ist es für die Lebenden so wichtig auf ein intaktes und stabiles Familiensystem im Hintergrund zurückgreifen zu können.

Ahnenheilung hilft den Verstorbenen ihre Geschichte zu integrieren und Frieden zu finden. Ahnenheilung kann zerstrittene Familienmitglieder posthum wieder zueinander finden lassen, so dass die Energie im Familiensystem fließen kann.

Stell dir vor, deine Vorfahren stünden gütig, wohlwollend und gemeinschaftlich hinter dir

Ein jeder von uns hat das Recht diese kraftvolle Unterstützung im Leben zu erfahren. Denn wir alle sind Nachfahren und haben ein Kollektiv von Ahnen und Ahninnen im Hintergrund. Allerdings ist unser Kontakt zu unseren Vorfahren oft geprägt von Enttäuschung, Misstrauen, Verrat, Gewalt und anderen Erlebnissen, die uns lieber Abstand nehmen lassen. Und das ist auch angebracht. Denn nicht alle Verstorbene erreichen einen Zustand, in dem sie uns als weise und segensreiche Ahnen:innen unterstützen können.

Kultureller Umgang mit dem Tod

Dies hat unterschiedliche Ursachen, deren gemeinsame Wurzel in unserer Kultur und unserem Verständnis und Umgang mit dem Tod liegt.
Der Tod ist ein Tabuthema ist unserer Gesellschaft. Wer schon einmal in Trauer war, kann dies bezeugen. Es gibt kaum einen Raum für uns westliche Menschen, in dem wir unsere Trauer ungefiltert fühlen und zeigen dürfen. Wir haben im Grunde genommen keine Rituale, um die Seele des Verstorbenen nach dem Tod zu begleiten (Beerdigungen sind für viele Menschen zu steif und distanziert, um diese Aufgabe zu erfüllen). Wir haben keine Sprache mehr, um detailliert über den Tod, die Seele und ihre Reise nach dem Tod zu sprechen. Wir haben keine Ahnung mehr, einfach weil wir mit unseren Ahnen nicht mehr verbunden sind.


"Wenn wir leben, träumen wir, wenn wir sterben, dann wachen wir auf."

Amelie Eck im Alter von 4 Jahren


Achtsame Herangehensweise

Da es sich bei den meisten Verstorbenen nicht um weise und segensreiche Ahnen handelt, ist von einem Kontakt mit den Verstorbenen abzuraten. Die Seele der Verstorbenen bleibt sehr oft in einer Art Zwischenraum hängen. Das bedeutet sie kommt nicht am Zielort (dem Ahnenreich oder im "Licht") an. Und solange die Seele im Zwischenraum festhängt, kann sie uns nicht unterstützen, sondern ist in der Regel selbst bedürftig und braucht Hilfe. Zuerst müssen wir den Verstorbenen dabei helfen, selbst im Ahnenreich anzukommen ("Psychopomp-Arbeit"), damit die Energie im Familiensystem wieder nach vorne, zu uns Lebenden, fließen kann. Und erst dann ist es sinnvoll, sich mit seinen Ahnen zu verbinden.

Wann ist Ahnenheilung sinnvoll?

Themen wie Sucht, Depression, Missbrauch, Gewalt liegen oft im Familiensystem.
[3] Oft stellt das Familiensystem eher eine Belastung als eine Bereicherung dar.

Die Ahnenheilung steht oft dann an, wenn man mehrfach an einem Thema gearbeitet hat und einfach nicht weiterkommt. Dann ist es ratsam, sich zu fragen, ob das Problem nicht vielleicht schon viel älter als man selbst. In der Regel zeigen sich hartnäckige Themen als wiederkehrendes Muster, das über Generationen hinweg besteht.
Sobald die Heilarbeit für die entsprechende Ahnenreihe abgeschlossen ist, können sich tiefe Veränderungen in der Familienstruktur und auch in einem selbst zeigen.

Du weißt, dass die Ahnen geheilt sind, wenn Dinge um dich herum anfangen sich grundlegend zum Besseren zu verändern.

Malidoma Somé

Erfahrungen mit Ahnenheilung

Jeder Mensch bringt seine eigene Geschichte, sein eigenes familiäres System und seine eigenen Ahn:innen mit. 

Was allen Ahnenheilungen gemeinsam ist, ist eine positive Veränderung. In Regel führt die Ahnenheilung zu einem besseren Verständnis für das Verhalten unserer Vorfahren. Die Familienmitglieder können in ihrer Geschichte, mit ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen gesehen und respektiert werden. Dadurch lösen sich mögliche Verletzungen oder auch Schuldgefühle auf. Wir sehen und verstehen mögliche Traumata in der Familiengeschichte und können sie genau deshalb hinter uns lassen. 

Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten. Wir können die Vergangenheit integrieren, belastendes loslassen und positive Aspekte unserer Geschichte annehmen.

Ahnenheilung mithilfe von Hypnose und Schamanismus

Um dich bei einer Heilung deines Ahnensystems zu begleiten, kann ich dir zwei Methoden anbieten: Hypnose und eine schamanische Reise. Was ist der Unterschied?

 

Ahnenheilung durch Hypnose

Einer Sitzung mit Hypnose ist zeitaufwendiger, dafür ist deine persönliche Erfahrung aber auch viel intensiver. Ich führe dich durch die einzelnen Schritte hindurch und du nimmst mit deinen Ahnen und Ahninnen selbst Kontakt auf. Je nachdem, in welchem Zustand sich die Ahn:innenreihe befindet und wie geübt du bereits mit meditativen-tranceartigen Methoden bist,  dauert die Heilung einer Ahn:innenreihe 1-3 Sitzungen. Dabei findet eine tiefe persönliche Begegnung mit deinen Vorfahren statt.


Für alle, die noch keine Erfahrung mit Hypnose haben: Hypnose ist einer Meditation sehr ähnlich. Die Ahnenheilung-Hypnose wird individuell für dich erstellt und du wirst von mir durch die Hypnose geführt. 

 

Schamanische Ahnenheilung

Bei einer schamanischen Heilsitzung nehme ich den Kontakt mit deinen Ahnen und Ahninnen auf und führe die einzelnen Schritte durch. Die Sitzung kann entweder persönlich in München-West oder in Gauting stattfinden oder am Telefon/ online. Nach bzw. während der Reise erzähle ich dir von allem, was ich gesehen und erfahren habe (siehe auch FAQ Schamanismus). Durch die Verbindung von Hypnose und der schamanischen Reise wird das Geschehene für dich nochmals intensiv erlebbar. Du kannst sozusagen bei der Reise "mitschauen".

Auf Wunsch erhältst du im Anschluss eine mp3 mit der Hypnose, so dass du dir diese so oft anhören kannst,  wie du möchtest. Der Vorteil der Reise ist,  dass sie relativ schnell,  effektiv und für alle Menschen geeignet ist. Manche bevorzugen diese Technik,  gerade weil sie nicht so intensiv mit ihren Vorfahren in direkten Kontakt treten möchten,  sich aber dennoch für die Heilung des Familiensystems engagieren möchten. Normalerweise braucht es für die Heilung einer Ahnen- /Ahninnenreihe nur eine Reise. 

 

In beiden Fällen besprechen wir auch, welche Verletzungen dein Familiensystem erfahren hat.  Und welche Gaben sie für dich bereit hält. Du erhältst auch von mir Vorschläge, wie du die Heilung deines Familiensystems unterstützen und integrieren kannst. 


Welche der beiden Methoden für dich am besten geeignet ist, können wir z.B. in einem kostenlosen Vorgespräch herausfinden.

Eine Auflistung über die jeweiligen Kosten findest hier


Ich freue mich sehr von Viola Hofmann über das Thema die Ahnen und unsere Schöpferkraft interviewt worden zu sein. Unser Gespräch findest du hier.


Bildnachweis:

[1] Lizenzfrei, Photo by Rod Long on Unsplash

[2] Lizenzfrei, Photo by Chinh Le Duc on Unsplash 

[3] Lizenzfrei, Photo by Annie Spratt on Unsplash