Abnehmen

Essensgewohnheiten und -gelüste können gut mit Hypnose und EFT umprogrammiert werden
Essensgelüste werden vom Unterbewusstsein gesteuert [1]

Zur Gewichtsreduktion biete ich sowohl Hypnose als auch EFT an. Eine Reduzierung des Körpergewichts kann vor allem dann entstehen, wenn der Mensch seine Essensgewohnheiten ändert. Es ist wichtig, das Unterbewusstsein mit einzubeziehen, da dort unsere Essensgewohnheiten, und - vorlieben gespeichert sind.

Können wir dort eine neue Programmierung vornehmen, ist es leicht, sich für gesunde Ernährung und die richtigen Nahrungsmittel zu entscheiden. Aufgrund der Umprogrammierung im Unterbewusstsein kann sich der Klient ohne Zwang auf seine neue Ernährung einstellen. Es ist also eine stressfreie Umstellung da man nicht ständig Gelüste unterdrücken muss - die alten Gelüste sind einfach nicht mehr vorhanden.

 

Zuckerentwöhnung

In den meisten Fällen ist eine Ernährungsumstellung nötig, in der Regel eine Reduktion von der Aufnahme von Kohlenhydraten.

Bedingt durch unsere Kultur und ein gezieltes Angebot von Industrie und Wirtschaft leben die meisten von uns mit einem Überkonsum von Kohlehydraten. Konsumieren wir zu viele Kohlenhydrate (Brot, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Mais, Getreide, Zucker), produziert unser Körper Serotonin, was eine aufmunternde und entspannte Wirkung auf uns hat. Sinkt der Serotoninspiegel nach einiger Zeit, schreit unser Gehirn nach Zucker. Nicht zu unterschätzen sind die vielen kleinen Belohnungen, die wir als Kind in Form von Schokolade, Bonbons, Keksen, Kuchen usw. erhalten haben. Dieses Belohnungssystem ist immer noch gespeichert. Um eine Umprogrammierung dessen vorzunehmen, verwende ich Hypnose und EFT. Ein deutlich spürbarer Erfolg zeigt sich in der Regel nach 1 bis max. 3 Terminen.

[1] Bildnachweis: Photo by Brooke Lark on Unsplash