Wenn Geburten seelische Narben hinterlassen

Ca 2-3 % aller Gebärenden werden unter der Geburt traumatisiert
[1]

In Deutschland gebärt eine Frau durchschnittlich 1,5 Kinder in ihrem Leben. Manche gebären nie, andere nur einmal und einige Frauen gebären mehrere Male. Wenn wir heiraten, dann hat jeder dafür Verständnis, dass der Tag unserer Eheschließung der schönste Tag in unserem Leben sein soll. Schließlich heiratet man ja nicht alle Tage!  Wenn wir uns ein schönes Geburtserlebnis erhoffen und nach der Geburt enttäuscht sind, wird oft immer noch mit Unverständnis reagiert.

Read More

Mein Kind zappelt im Schlaf - Tipps von einer Hebamme

Wenn Kinder im Schlaf zappeln, hat dies Gründe. Warum wir unseren Kindern helfen sollten.
Das nächtliche Zappeln kann für alle Beteiligten ganz schön kraftraubend sein[1]

Wer mit seinem Kind ein Familienbett teilt, kennt das wahrscheinlich: Im Tiefschlaf bekommt man plötzlich Füsse ins Gesicht. Kleine Kinder können nachts  - schlafend! - extrem viel zappeln und damit ihre Mitschläfer um deren Schlaf berauben. Leider wird dann immer noch häufig empfohlen – zum Schutze des Elternschlafs – die Kinder auszuquartieren. Das ist in meinen Augen leider keine gute Empfehlung, da ja so die Gründe fürs Zappeln nicht behoben werden. Niemand zappelt absichtlich im Schlaf. Und Kinder wollen uns damit auch nicht tyrannisieren – nein, ihr Körper reagiert auf ein Unwohlsein und versucht vielmehr dieses Unwohlsein mit einer gesteigerten Motorik zu beheben. 

Read More

Bauchweh bei Säuglingen - Tipps von einer Hebamme

Hebammentipps wenn das Baby Bauchschmerzen hat
Babys, die unter Bauchschmerzen leiden, brauchen vor allem Nähe und Zuwendung [12]

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum ein Baby schreit. Einer davon können Bauchschmerzen sein.Wenn du dir sicher bist, dass dein Baby Bauchschmerzen hat, gibt es mehrere Dinge, mit denen du deinem Baby helfen kannst.

Read More

Mein Neugeborenes verstehen - woher kommst du, kleiner Mensch?

Welche Veränderungen erlebt ein Kind, das geboren wird?
Vor der Geburt kennen die Kinder nur das Leben in der Gebärmutter - sie erleben sich als Einheit mit der Mutter [10]

Als Neugeborenes bezeichnen wir einen Menschen in seinen ersten vier Lebenswochen. Die Gebärmutter war bis zum Zeitpunkt der Geburt alles, was dieser Mensch kannte. Sie ist die Welt, in der ein frisch geborenes Baby sein ganzes bisheriges Leben verbracht hat. Der Fötus erlebt sich als eine Einheit mit der Mutter. Das vergessen wir oft, denn diese Welt der „Einheit“ ist für uns Erwachsene kaum mehr nachvollziehbar.

Read More

Minimalistische Erstaustattung fürs Baby

Was Babys wirklich brauchen, wenn sie geboren werden
Babys brauchen nicht viel, wenn sie auf die Welt kommen [9]

Viele Eltern fühlen sich verunsichert, wenn sie sich gegen Mitte oder Ende der Schwangerschaft damit beschäftigen, was man so für das Baby braucht. Eigentlich braucht ein Baby nicht viel, wenn es auf die Welt kommt. Wärme, Geborgenheit, Hautkontakt, Nahrung, um das Wichtigste zu nennen. Und zwar sehr viel davon. Und das gerne rund um die Uhr.

Read More

21 Gründe warum du dein Baby tragen solltest

Das Tragen von Neugeborenen und Säuglingen ist aus Hebammensicht empfehlenswert.
Babys brauchen Nähe und Geborgenheit [8]

Als Hebamme empfehle ich das Tragen von Neugeborenen und Säuglingen direkt ab Geburt, sofern keine medizinischen Gründe dagegen sprechen (z.B. schwere kindliche Erkrankungen). Reife, gesunde Neugeborene können direkt ab Geburt getragen werden.

Read More

Mythos Dreimonatskoliken – was wirklich dran ist und was hilft

Durch das Abhalten kann vielen Babys bei sogenannten Dreimonatskoliken ganz einfach geholfen werden
Medizinisch lassen sich Dreimonatskoliken bei 90% der Kinder nicht nachweisen [7]

Wer kennt sie nicht – die Erzählungen von übernächtigten Eltern, die stundenlang ihre schreienden Babys im Fliegergriff durch die Wohnung getragen haben. Meist haben die Eltern alles, was ihnen zur Verfügung steht, ausprobiert: Homöopathie, entblähende Medikamente und Kirschkernsäckchen kamen erfolglos zum Einsatz. Dabei kann vielen Babys ganz einfach geholfen werden.

Read More

Windelfrei / Elimination Communication: Abhaltepositionen für Neugeborene

Wie man Neugeborene abhalten kann - Hebammentipps für windelfreie Babypflege
Neugeborene können direkt ab Geburt abgehalten werden [6]

Für viele Eltern ist gerade die Neugeborenenzeit gut geeignet, um EC („windelfrei“) einfach mal auszuprobieren. Oft ist man noch nicht in den hektischen Alltag zurückgekehrt und man kann die gemeinsame Kuschel- und Kennenlernzeit nutzen, um sein Baby zu beobachten und das mit dem Abhalten einfach mal zu testen.

Read More

Windelfrei / Elimination Communication: Neugeborenensignale

Wie du mit deinem Neugeborenen windelfrei kommunizieren kannst
Neugeborene kommunizieren ihre Ausscheidungsbedürfnisse bereits ab Geburt [5]

Für die allermeisten Menschen gehören Babys und Windeln einfach zusammen. Babys gelten heutzutage sozusagen als „undicht“. Um ihren Ausscheidungen Herr zu werden, hat sich eine Milliardenindustrie aufgetan – Pampers & Co lassen grüßen.

Weltweit tragen aber nur ca. 20% aller Babys Windeln. Die anderen 80% tragen nie eine Windel - sondern werden abgehalten.

Read More

Schwangerschaftsvorsorge Deutschland – Norwegen Folge 3: Rhesus-negativ und die Anti-D-Prophylaxe

Welche Möglichkeiten es gibt, wenn ich rhesus negativ und schwanger bin
Die Gabe der Anti-D-Prophylaxe könnte in vielen Fällen vermieden werden [4]

Ca 15% aller Schwangeren sind Rhesus-D negativ. Während in Deutschland immer noch weiterhin die standardmäßige Gabe von Anti-D empfohlen wird, ist in Norwegen die Gabe der Prophylaxe abhängig von der Blutgruppe des ungeborenen Kindes.

Read More

Schwangerschaftsvorsorge Deutschland – Norwegen Folge 2: Übelkeit in der Schwangerschaft

Bei Schwangerschaftsübelkeit hilft oft Agyrax, was in vielen europäischen Ländern freiverkäuflich ist
Schwangerschaftsübelkeit kann oft mit kleinen Maßnahmen verringert werden [3]

Übelkeit in der Schwangerschaft gehört zu den Schwangerschaftsbeschwerden, die üblich und in der Regel unbedenklich sind, jedoch das Wohlbefinden der werdenden Mutter erheblich beeinträchtigen können.

 

Read More

Schwangerschaftsvorsorge Deutschland – Norwegen Folge 1: Kindsbewegungen

Kindsbewegungen sind ein sicheres Zeichen dass es dem Kind gut geht
Das Zählen von Kindsbewegungen wird in der deutschen Schwangerschaftsvorsorge unterschätzt [2]

In Norwegen (und Großbritannien) gelten Kindsbewegungen als mitunter wichtigstes Kriterium dafür, dass es dem Ungeborenen gut geht. Die Kindsbewegungen jeden Tag (ab ca der 18. Schwangerschaftswoche, bei Mehrgebärenden gerne früher) zu zählen gilt als effektive Prävention gegen Totgeburten.

Read More

"Normale Reaktionen auf ein unnormales Ereignis - Reaktionen und Spätfolgen nach sexuellen Übergriffen""

Sexuelle Übergriffe hinterlassen seelische Narben
Oft leiden die Betroffenen sehr unter den Folgen eines sexuellen Übergriffs [1]

Sexueller Missbrauch ist leider ein Thema, das immer aktuell und wichtig ist. Die Betroffenen leider oft jahrzehntelang unter den Spätfolgen ohne überhaupt zu wissen, dass ihre Reaktionen "normale" Reaktionen auf ein "unnormales" Ereignis sind.

Read More

Wenn die Birke zur Fichte spricht

Bäume reden miteinander und tauschen untereinander Stoffe aus
Der Wald ist ein Kommunikationsnetzwerk [1]

Der Wald  kommuniziert nicht nur miteinander, sondern Bäume tauschen sogar Nährstoffe miteinander aus.

Der Wald ist verfügt über riesiges Netzwerk: Über unterirdisches Pilzmyzel können Pflanzen ebenso kommunizieren wie wir über das Internet.

Read More

Themen im Familiensystem - Vererbung von Traumata

Traumata sind erblich und bereiten oft noch nach mehreren Generationen Probleme
Traumatische Erinnerungen können vererbt werden

Oft boykottieren wir uns selbst im Leben und finden nicht wirklich eine Erklärung dafür. Die Antwort liegt oft im Familiensystem, denn Glaubenssätze, Erinnerungen und Traumata können vererbt und somit weitergegeben werden.

Read More

Was können wir tun, um uns selbst ein guter „Geburtshelfer“ zu sein?

flower, pink
© Amelie Sofie Eck

Erst gestern sprach ich mit einer Frau, die mit ihrer Selbstständigkeit als Yogalehrerin gerade „schwanger“ geht. Für sie selbst und die Menschen, die ihr nahe stehen, ist dieser Schritt schon lange fühlbar. Sie erfährt von ihrem Umfeld Unterstützung. Die Zeit ist reif. Was noch fehlt ist die Umsetzung.

Read More